Warenkorb 0

Konzept

IMG_0001.JPG
Wann wären alle Menschen glücklicher? Wenn jeder in seiner Umgebung etwas zu essen bekäme, das ihn glücklich macht. Genau das wollen wir.
— wir

Wir machen ehrliches und hausgemachtes Essen ohne Geschmacksverstärker, Ergänzungsmittel oder Substitute. Auch Großmutter würde es als Essen (an-)erkennen.

Das Leben ist bunt. Wir schreiben niemandem vor, wie er zu sein hat. Deshalb integrieren wir in unserem Konzept alles von vegan bis tierisch.

Wir möchten wissen, woher unser Essen kommt und dabei möglichst wenig Verpackungsmüll produzieren. Deshalb holen wir unser Gemüse und Obst direkt vom Bauernhof unserer Großcousine ab.

Aus dieser Regionalität ergibt sich die Saisonalität zwangsläufig. Deshalb wirst du im Winter bei uns keine frischen Erdbeeren oder Pfirsiche im Salat finden.

Um unser Konzept in ein Wort zu verpacken, kam uns “vollwertig” in den Sinn. Ist unser Essen Vollwert? Ja und nein. Wir orientieren uns an einem breiten Spektrum an unvorbehandelten Lebensmitteln und legen einen Fokus auf saisonales Gemüse und Obst.

Das Essen ist das eine - das Beisammensein und die südliche Leichtigkeit vervollständigt unser Konzept.

Nachhaltigkeit - denn wir haben nur eine Erde.

Wir arbeiten schon seit der allerersten ESSENZIALE-Idee daran, unsere Gastronomie so nachhaltig wie nur möglich zu machen. Nennenswert - so finden wir - sind folgende Bemühungen:

NAHRUNG Wir beziehen unser frisches Gemüse und Obst zum größtmöglichen Teil aus der Region Stuttgart (ganz klassisch in grünen Bauernhof-Mehrwegboxen ohne zusätzlichen Verpackungsmüll). Hierbei arbeiten wir mit den Jahreszeiten und passen uns ihnen an. Was uns die Region eben so bietet.

WASSER Unsere Getränke kommen direkt aus der Wasserleitung (bzw. durch unser zusätzliches Filtersystem). Da wir gute Connections zur Bodensee-Wasserversorgung haben, wissen wir, dass wir in der Stuttgarter Innenstadt bedenkenlos das Hahnenwasser verwenden können. Es wird trotz allem nochmal gefiltert, gesprudelt, gesirupt und geeist. Das Wasser aus der Leitung - nicht aus italienischen Alpen, französischen Vulkanen oder malaysischen Urwäldern. Bodensee-Wasser eben.

SPEISEN IM LOKAL Unsere Speisen werden zum Verzehr im Restaurant in Keramik serviert. Viele andere Imbisse scheinen die Massen an Papier, Pappe, Plastik und Co. nicht zu interessieren. Bei uns ist das anders. Mit maximalen Komfortmöglichkeiten überlassen wir dennoch dem Kunden die Wahl, ob er/sie bspw. einen Strohhalm möchte oder nicht.

CB4D457C-6F30-44BF-AFB7-A22C42E9F672.jpg

MEHRWEG

Mit der Mehrweg-Offensive im Mai und Juni 2019 stellen wir uns mit in die erste Reihe von Unverpackt-Läden, die lieber den frischen Salat in Mehrweg- als Einwegboxen verpacken. Natürlich haben wir auch Einwegverpackungen - leider ist es noch nicht realistisch ohne - , aber wir versuchen so viel wie möglich Verpackungsmüll einzusparen. Der Trick hinter unserem Mehrwegbehältersystem? Es gibt keinen. Wir haben Glascontainer & Mehrwegflaschen bei einem namhaften skandinavischen Einrichtungshaus gekauft - da sind die Nachschubmöglichkeiten ideal. Warum auch nicht? Man muss nicht fancy sein, um in die richtige Richtung zu gehen.

Mehrwegsystem Wie funktioniert das System? Ganz gut, danke der Nachfrage! Bei deiner Bestellung darfst du sehr gerne einfach dazu sagen, dass du im Mehrwegbehälter bestellen möchtest. Nun kannst du entweder von uns einen Leihbehälter für 5€ erwerben (nur vollständig & unbeschädigte ESSENZIALE-Behälter können zurückgegeben werden) oder du bringst deinen eigenen mit! Bei der zweiten Option gehen wir davon aus, dass du die Haftung für die Sauberkeit des Behälters übernimmst (muss gesagt werden…). Solltest du dennoch auf eine gründliche Reinigung deines mitgebrachten Behälters bestehen können wir das selbstverständlich für dich übernehmen!

Wait there is more Bitte habt noch etwas Geduld bis wir unsere eigenes Leihbesteck & Jutetaschen für euch ready haben. Bis dahin könnt ihr sehr gerne eure eigenen Gabeln & Taschen mitbringen. Wir sagen euch früh genug auf Instagram und Facebook Bescheid!